Menü

Kopfschmerz- und Migränetherapie bei der Physiotherapie-Döscher in Ludwigslust, Mecklenburg-Vorpommern


Bei der Kopfschmerz- und Migränetherapie werden Gesichts-, Kopf- und Nackengriffe angewandt, um die Muskulatur zu entkrampfen und entspannen. Aber auch um die Gehirnflüssigkeit durch craniosacrale Griffe anzuregen und Blockaden in der Halswirbelsäule durch Manuelle Therapiegriffe zu lösen. Die Entstehung der Migräne ist multifaktoriell: vorübergehende Veränderungen der Gefäßweite, Konzentrationsschwankungen chemischer Botenstoffe im Gehirn und in Gefäßwänden, Veränderungen der elektrischen Aktivität der Hirnrinde und veränderte Funktionen vegetativer Nervenzentren sind in unterschiedlichem Ausmaß beteiligt. Migräneauslösende Faktoren sind: Hormone (Östrogen, Progesteron, Periode); Stress (Stressabfall, Wochenende, nach Streit); Schlaf (zuviel oder zuwenig); Essen und Trinken (Alkohol, Kaffee, Schokolade, Käse, Südfrüchte, Hunger); Nikotin (Vasokonstriktion); Energieflussstörungen (im Energiekreislauf des Menschen); Reize (Licht, Lärm, Gerüche); Wetter (Föhn, Sturm, Schwüle, Änderung)